Kategorie: .NET / Mono

Nullwerte für Wertetypen

Veröffentlicht am: 11. Oktober 2012
Autor:

Im .NET Framework sind Datentypen entweder Wertetypen oder Referenztypen. Wertetypen haben grundsätzlich einen Standardkonstruktor, der dafür sorgt, dass alle Member-Variablen mit ihrem Standardwert initialisiert werden. Als Standardwert wird dabei auf Speicherebene der Wert 0 verstanden. Es ist generell nicht möglich, für Wertetypen einen Standardkonstruktor zu implementieren.

Weiterlesen …

Eigenschaften statt schreibgeschützter Variablen

Veröffentlicht am: 10. Oktober 2012
Autor:

Im Hinblick auf die Robustheit von Bibliotheken sind öffentliche Eigenschaften tatsächlich öffentlichen Variablen vorzuziehen. Wird aus einer schreibgeschützten Eigenschaft eine veränderliche Eigenschaft, bleibt die Schnittstelle der Bibliothek kompatibel. Gleiches gilt für Variablen. Die Änderung einer schreibgeschützter Variablen zu einer Eigenschaft ist jedoch nicht kompatibel.

Weiterlesen …

Generelle Ausnahmenbehandlung in Bibliotheken

Veröffentlicht am: 12. November 2011
Autor:

Die generelle Behandlung von Ausnahmen in Bibliotheken steigert nicht etwa die Qualität einer Bibliothek, sondern gefährdet sie eher. Diese auf den ersten Blick gewagte These kann tatsächlich auch begründet werden.

Weiterlesen …

Erweiterungsfunktionen in C# 3.0

Veröffentlicht am: 17. Mai 2011
Autor:

Erweiterungsfunktionen werden ab C# 3.0 unterstützt. Sie ermöglichen das nachträgliche Hinzufügen von Member-Funktionen zu Klassen und Schnittstellen. Versiegelte Klassen können ebenso erweitert werden, wie Klassen anderer Assemblies. Erweiterungsfunktionen können bestehende Funktionen nicht überschreiben oder verdecken. Bestehende Funktionen haben gegenüber Erweiterungsfunktionen Vorrang.

Weiterlesen …

Komponenten-Konstruktoren

Veröffentlicht am: 20. November 2010
Autor:

Für die Erstellung nicht-visueller Komponenten für Windows Forms-Anwendungen kann die Klasse System.ComponentModel.Component als Basis verwendet werden.

Weiterlesen …

.NET-Listen im Überblick

Veröffentlicht am: 24. August 2010
Autor:

Das .NET Framework stellt verschiedene Listen-Implementierungen bereit. Je nach Anwendungsfall muss die richtige Listenklasse ausgewählt werden.

Weiterlesen …

Die symmetrische 7-Bit-Kodierung für Integer-Werte

Veröffentlicht am: 29. Mai 2010
Autor:

Die symmetrische 7-Bit-Kodierung für Integer-Werte ist eine Weiterentwicklung der variablen 7-Bit-Kodierung. Je nach zu kodierendem Wert werden 1 bis n Byte belegt. Das höchste Bit eines jeden Bytes gibt an, ob zur Abbildung eines Wertes ein weiteres Byte verwendet wurde.

Weiterlesen …

Die variable 7-Bit-Kodierung für Integer-Werte

Veröffentlicht am: 18. Mai 2010
Autor:

Die variable 7-Bit-Kodierung für Integer-Werte ähnelt der UTF-8-Kodierung. Je nach zu kodierendem Wert werden 1 bis n Byte belegt. Das höchste Bit eines jeden Bytes gibt an, ob zur Abbildung eines Wertes ein weiteres Byte verwendet wurde.

Weiterlesen …